Pursprung
Besucher von Pursprung
Wir haben 112 Gäste online
Besucher Heute30
Besucher Insgesamt38474
Anmeldung
Startseite NATÜRLICH LEBEN Vegetarische Rezepte Laddu - indisches Kichererbsenkonfekt
Dienstag, den 01. Februar 2011 um 09:55 Uhr

Laddu - indisches Kichererbsenkonfekt

Verfasst von  Florian Buchner
Diesen Artikel bewerten
(14 Stimmen)
Zutaten:

für ca 25 Laddus


1 Tasse Ghee

2 Tassen Kichererbsenmehl, gesiebt

2 EL Kardamomsamen, fein zerstoßen

3/4 Tasse Rohrzucker, sehr fein gemahlen

3 EL Kokosmilchpulver (wahlweise auch Kokosflocken, fein gemahlen)

1/2 Tasse Mandeln, gemahlen (können auch durch Pistazien oder Cashewnüsse ersetzt werden)

So wird's gemacht: 

Ghee in inem schweren Topf erhitzen, Kichererbsenmehl dazugeben, umrühren, vorsichtig und gleichmäßig anrösten. Nach etwa 10 - 15 Minuten ständigen Umrührens nimmt das Mehl eine goldene Farbe an und entfaltet einen herrlichen nussartigen Duft.

Kardamomsamen zuügen und weitere 2 Minuten umrühren. Zucker und Kokosmilchpulver sowie die gemahlenen Mandeln dazugeben. So lange umrühren, bis sich der Zucker auflöst. Vom Herd nehmen und die Masse etwas abkühlen lassen. Mit angefeuchteten Händen kleine Bällchen in Walnussgröße formen. Wenn sie möchten können sie die kleinen Kugeln nun in Sesam oder Kokosflocken Wälzen. Zum Abschluss Kühl stellen, bis sie fest werden.

Die Laddus sind in indischen Erzählungen die Leibspeise des elefantenköpfigen Gottes Ganesha. Sie halten sich in einem Abgeschlossenen Gefäß mitunter einige Monate!

 

 

 

Zusätzliche Informationen

  • Kategorie: Suppen